Über mich

„Mit Mut fangen die schönsten Geschichten an.”

Man hat mir mal gesagt „Versuche nicht, ein erfolgreicher, sondern ein wertvoller Mensch zu werden“. Dieser Satz hat mich dazu bewegt mich weiterzubilden und das Studium des Entspannungspädagogen zu machen, den Schlaf-, Outdoor Relax- und M-A-P Trainer und eine Coaching Ausbildung, auch speziell für Kinder und Jugendliche? Ich war, mehr als 22 Jahre, in einem mittelständischen Familienunternehmen beschäftigt und habe dort, meine letzten 10 Jahre, im Marketing und Produktmanagement, als Produktmanagerin, gearbeitet. Bis ich dann selbst mein altes Leben in Frage gestellt habe, somit hab ich mich dann mal zurückerinnert, was mal mein Herzenswunsch war…stimmt, die Welt verändern.

„Nur wer selbst brennt, kann Feuer in anderen entfachen.” – Augustinus

Genau das, ist heute meine Motivation Menschen zu helfen, ihren Weg zu sich selbst zu finden. Deshalb auch das Motto be you … Trau Dich, Du selbst zu sein. Warum muss man heute einem bestimmten Schema folgen? Warum nicht einmal ausbrechen? Genau das hab ich mich auch alles gefragt und hab mich zum Coaching entschieden. Mit meiner Feinfühligkeit, Intuition und Empathie schaffe ich es meine Klienten bei der Lösungsfindung zu unterstützen, ihre Bedürfnisse zu erkennen und die Veränderung anzustoßen.

Da ich Jahre in der Industrie beschäftigt war, weiß ich auch wie die Strukturen in Unternehmen sind. Mir ist es wichtig, dort aufzuzeigen, wie man die Hektik, des Arbeitsalltages, verändern kann um die Teamarbeit zu fördern und das Verständnis für den Anderen oder seine Mitarbeiter neu zu definieren.

„Verrückt ist, immer wieder dasselbe zu machen und mit einem anderen Ergebnis zu rechnen.” – Albert Einstein

Ich persönlich liebe dieses ganzheitliche Denken, denn ich sage immer alles betrifft mein Leben, die Arbeit betrifft mein Privatleben und andersherum genauso.  Deshalb liebe ich auch den Trubel in einer Großstadt, aber auch die Ruhe im Wald. Ich gehe heute völlig gelassen durch die Stadt die niemals schläft, New York City. Wenn wir mal wieder reisen dürfen und Du dort einen Menschen triffst der den ganzen Tag lächelnd durch die Stadt läuft, dass bin ich.

„Du lächelst und die Welt verändert sich.” - Buddha

Ich habe gelernt, mein eigener Anker zu sein und mir die fehlende Energie aus mir selbst zu holen. Ein weiterer Energiespender für mich ist die Musik, diese hat mich dazu gebracht, dass ich mein eigener Anker bin. Für mehr Inspiration gehe ich gerne in der Natur wandern, Mountainbike fahren, mit dem Pferd ausreiten oder reise gerne, selbstverständlich teile ich auch diese Hobbys mit meinen Freunden.

Jetzt Kontakt aufnehmen und kostenloses Beratungsgespräch sichern!

Oder wollen Sie weiter warten, in der Hoffnung das sich etwas von alleine ändert?